Fissurenversiegelung

fissurenversiegelungFissurenversiegelung: Die Kauflächen der kleinen und großen Backenzähne sind von Furchen durchzogen, die in den meisten Fällen sehr schlank und tief gestaltet sind. Aus diesem Grund sind diese tiefen Fissuren nur mit Mühe zu reinigen. Der Abstand der Fissuren zu den empfindlichen inneren Schichten des Zahnes ist oftmals äußerst gering, so das hier sehr schnell Karies entstehen kann. Die Fissurenversiegelung ist zwischenzeitlich zu einer bewährten Prophylaxemaßnahme herangereift. Alle Karies gefährdeten Fissuren, Grübchen und Glattflächenkaries anfälligen Zähne, sollten rechtzeitig versiegelt werden, wenn die entsprechende Indikation vorliegt.

Wie bei allen Patienten wird nach einer Fissurenversiegelung eine bedarfsgerechte Nachkontrolle je nach Kariesrisiko empfohlen. Selbst bei einer bereits vorhandenen Fissurenkaries kann eine minimal – invasive Präparation durchgeführt werden, ohne dabei die restlichen gesunden Gewebe des Zahnes entfernen zu müssen.

Die Fissurenversiegelung stellt einen Teil meines Prophylaxekonzeptes in der Praxis dar. Sie ist auch eine wertvolle Ergänzung zu anderen Vorsorgemaßnahmen.

Bei Kindern und Jugendlichen bis zum vollendetem 18. Lebensjahr werden die Kosten der Fissurenversiegelung der großen Backenzähne von der gesetzlichen Krankenkasse getragen. In allen anderen Fällen ist die Fissurenversiegelung eine bezahlbare Privatleistung.

 

<< zurück zu den Leistungen